Andreas Bauer - Steuerberater
Ihr Steuerberater in Langen, Offenbach, Frankfurt, Rhein-Main-Gebiet


Bewirtungskosten:

Verpflegungsmehraufwand

Bei Dienstreisen können Verpflegungskosten steuerlich nur noch mit Pauschalen angesetzt werden. Tatsächlich angefallene Kosten können daneben nur dann angesetzt werden, wenn z.B. eine Bewirtung eines Geschäftspartners vorliegt.

Die pauschalen Beträge sind abhängig von der Dauer der Dienstreise inkl. Fahrzeit. Im Inland gelten folgende Beträge:

  • Dauer über 24 Stunden: 24 €
  • mind. 14 bis 24 Stunden: 12 €
  • mind. 8 bis 14 Stunden: 6 €

Bewirtungskosten

Bewirtungen in Gaststätten können steuerlich zu 70 % als Betriebsausgabe abgezogen werden, wenn...

... die betriebliche Veranlassung nachgewiesen ist (Tag, Ort, Teilnehmer, Anlaß)
... keine private Veranlassung vorliegt
... die Kosten angemessen sind
... eine maschinell erstellte und registrierte Rechnung vorliegt