Andreas Bauer - Steuerberater
Ihr Steuerberater in Langen, Offenbach, Frankfurt, Rhein-Main-Gebiet


Sachbezüge:

Geldwerte Vorteile bis 44 € je Monat können steuerfrei belassen werden.

Gemeint sind hier nur solche geldwerten Vorteile, für die keine Sonderregelungen bestehen, so dass Belegschaftsrabatte, Mahlzeiten nach Sachbezugswerten, Firmenwagengestellung und verbilligte Arbeitgeberdarlehen ausdrücklich ausgenommen sind.

Es muß sich um Sachzuwendungen handeln. Geldzuwendungen fallen nicht darunter. Warengutscheine für den Einkauf im benachbarten Lebensmittelgeschäft mit einem Nennbetrag in Euro (Betrag unerheblich) fallen nicht unter diese Lösung, weil dieser Gutschein für beliebige Waren, wie Geld eingesetzt werden kann.

Ein Gutschein, der z.B. zum Tanken an der Tankstelle um die Ecke berechtigt, fällt nur unter die Vergünstigung, wenn klare Vertragsbeziehungen zwischen Tankstelle und Arbeitgeber bestehen und insbesondere die Wert bzw. Anzahl der Liter des jeweiligen Treibstoffes im Gutschein vermerkt sind. Sobald an der Tankstelle mit dem Gutschein auch andere Waren gekauft werden können, gilt der Gutschein nicht mehr als Sachbezug.

Ab 44,01 € entsteht volle Steuerpflicht mit entsprechender Wirkung auf die Sozialversicherung. Mehrere Sachbezüge werden zusammengerechnet.